Nicht mehr ganz so kopflos…

…wie im vergangenen Jahr ist die DODV-Region Hessen seit gestern. Im Gegenteil, denn ab sofort spielen wir sogar Doppelkopf. Während der Regionalversammlung am Langener Waldsee wurde nicht nur Marc Strohfeldt als neuer Regionalobmann auf den seit zwölf Monaten verwaisten Posten komplimentiert, sondern auch noch Bernadette Nüss zur stellvertretenden Regionalobfrau gekürt. Letzteres freut uns besonders, denn Bernadettes Opti-Zeit ist bei weitem nicht so lange her wie Marcs und damit ist der Draht zur aktiven Generation ein ganzes Stück kürzer.

Hier: … könnte jetzt ein Foto der beiden stehen. Tut es aber nicht, weil wir vergessen haben eines zu machen. Bei nächster Gelegenheit holen wir das nach und veröffentlichen es dann hier: …

Die Sonnenschirme…

Photographiert von Marc Strohfeldt - www.nachelf.de

…hätte man (fast) schon wieder aufspannen können, denn zumindest am zweiten Tag unseres wochenendlichen DODV-Hessen-Trainings zeigte sich unser Zentralstern in voller Pracht. So richtig warm wurde es dadurch zugegebenermaßen nicht, aber dafür gab’s Wind und das ist ja die Hauptsache.

Photographiert von Marc Strohfeldt - www.nachelf.de

Verklickerantastisch, dass insgesamt vierzehn Seglerinnen und Segler mitgemacht haben und ein dreifach donnerndes Spriet-Spriet-Hurra auf die Trainer Jörg Fleischer und Markus Endler, die einen ganz tollen Job abgeliefert haben!

Photographiert von Marc Strohfeldt - www.nachelf.de

Photographiert von Marc Strohfeldt - www.nachelf.de

Glücklicherweise gar nicht gruselig…

optihessen0053

…war es für die Gebrüder Dörflinger vom Wassersportverein Bergstraße bei der Halloween-Regatta am Gardasee. Hier ihr Bericht:

“Unsere Freunde hatten uns ja schon ab und zu mal vom Gardasee erzählt. Jetzt war es auch für uns Zeit, der Sache mal auf den Grund zu gehen…

Ausgetragen wurde die Regatta vom Circolo Vela Torbole und war mit  321 Teilnehmern (193 Juniores und 128 Cadetti), die aus vielen Ländern gekommen waren, gut besucht. Das Wetter war echt schön, aber am zweiten Tag ließ der Wind schon auf sich warten. Nachdem wir über 3 Stunden auf dem Wasser ausgeharrt hatten, kamen wir am Mittag dann doch in den Hafen, um etwas Warmes zu essen. Plötzlich wurden alle ganz hektisch. Irgendwer hatte Luftbewegung bemerkt und Startalarm gegeben, was dazu geführt hat, dass Einige ihren Teller gar nicht erst leer essen konnten… wer sagt schon, man hätte nur Spaß als Segler…

Bei 3-4 Bft. hatten wir den dann aber doch noch. Es ist nicht ganz einfach, sich bei so vielen Booten zu orientieren, daher haben unsere beiden Trainerinnen, Hannah Löffler und Christina Straub, die Regattabegleitung übernommen und uns super unterstützt.

Da wir die erste Novemberwoche Ferien hatten, konnten wir die Zeit voll ausschöpfen und haben nach der Regatta von Montag bis Freitag noch bei super Wind und Wetter trainiert. Es war von super Sonnenschein bis Nebel ohne Sicht alles möglich, so dass auch die echten Halloween-Fans auf ihre Kosten gekommen sind.

Außer uns mit den Optis waren noch ganz viele andere Bootsklassen da. Es tummelten sich 420er, Laser, Open Bic, 29er, 49er und Europes mit uns auf dem See. Platz genug war immer für alle und es war super!”

Daniel (11855) und Leon (11100)

optihessen0052

Gleich zwei Pokale…

 

Photographiert von Marc Strohfeldt - www.nachelf.de

…haben hessische Optimisten-Segler am Wochenende aus dem Bremerhavener Fischereihafenbecken geangelt. Nach sechs Wettfahrten der Eisbärenregatta des Wassersportvereins Wulsdorf holte sich Paul Strohfeldt im 84 Teilnehmer starken Feld den Pott für den sechsten Platz bei den A-Optis und Leonard von Holtum gelang das gleiche Kunststück unter 40 B-Optimisten. Ebenfalls super geschlagen haben sich in B Konstantin von Holtum (15.) und Theo Gnass (21.)

Photographiert von Marc Strohfeldt - www.nachelf.de

Einen Nachtrag gibt es auch noch: Bereits vor zwei Wochen haben Theo mit dem dritten, Leonard mit dem vierten und Konstantin mit dem 45. Platz von 108 Startern beim Schweriner Herbstpokal die hessischen Farben leuchten lassen.

 

Photographiert von Marc Strohfeldt - www.nachelf.de

Photographiert von Marc Strohfeldt - www.nachelf.de

Photographiert von Marc Strohfeldt - www.nachelf.de

Mit der Eisbärenregatta ist nun die letzte deutsche Opti-Ranglistenregatta des Jahres 2016 gelaufen. Wir gratulieren allen Seglerinnen und Seglern nicht nur zu ihren während der Saison erreichten Platzierungen sondern vor allem dazu, dass sie sich in dieser tollen und vielseitigen Sportart immer wieder den Herausforderungen stellen. Und jetzt hoffen wir, möglichst viele von Euch beim Jahresabschluss-Training der DODV-Hessen am kommenden Wochenende auf dem Langener Waldsee zu sehen!

DODV-Hessen-Training voraus!

Liebe Hessen-Optis, liebe DODV-Mitglieder und solche, die es werden wollen,

das Jahr neigt sich dem Ende zu, die verbleibenden Regattatermine werden immer überschaubarer, die Boote drohen in den Winterschlaf zu fallen, doch wir… – wir halten dagegen! Am 12. und 13. November bieten wir Euch auf dem Langener Waldsee in Kooperation mit dem WSVLangen ein DODV-Hessen-Training an. Das Beste: Mit Jörg Fleischer und Markus Endler haben wir zwei sehr erfahrene Regattasegler als Trainer gewinnen können. Und das Zweitbeste: Für DODV-Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos. (Für Nichtmitglieder der Klassenvereinigung beträgt der Kostenbeitrag 50,- Euro. Ein Eintritt in die KV ist selbstverständlich bis Trainingsbeginn noch möglich. Infos unter www.dodv.org)

Ein tolles Programm wartet auf Euch – Wassertraining, Theorie, Fragenrundumsoptisegelnbeantworten, Verpflegung und Einfachallediekommennochmalwiedersehen gehören dazu.

Wer mit von der optimistischen Partie sein möchte, der haut hurtig in die Tasten und schickt eine Email an info@opti-hessen.de

Wir schicken Euch dann ein Anmeldeformular mit näheren Informationen zu Programm und Zeitplan. Sollten mehr Anmeldungen eingehen, als Plätze zur Verfügung stehen, dann gilt: wer zuerst mailt, segelt mit.

Außerdem laden wir Euch hiermit ganz herzlich zur Jahresmitgliederversammlung der DODV-Region Hessen ein und zwar am 13.11.2016, um 15:00 Uhr im Clubhaus des WSVLangen.

Tagesordnung

Top 1: Begrüßung

Top 2: Wahl eines DODV-Regionalobmanns / einer Regionalobfrau plus evtl. eines Stellvertreters / einer Stellvertreterin

Top 3: Verschiedenes

Wir freuen uns auf Euch und sehen uns hoffentlich am Langener Waldsee!

Marc Strohfeldt

Zum Saisonendspurt…

wsv318

…sind gleich acht Hessen am vergangenen Wochenende am Bostalsee aufgeschlagen, um bei der Regatta um den Saarland-Opti noch einmal ordentlich mitzumischen. Mit einem kompletten Medaillensatz sind sie inzwischen wieder in heimischen Gewässern aufgekreuzt. Der 1.Platz in Opti-A ging an Paul Strohfeldt, der 2.Platz in Opti-B an Leonard von Holtum und der 3. Platz in Opti-A an Jesper Fleischer. Außerdem gab’s den Ludwig Benn Südwest Cup in der Einzelwertung für Leonard von Holtum, sowie in der Team-Wertung für Leonard und seinen Bruder Konstantin. Ebenfalls super geschlagen haben sich Agatha Wycislik (5.Platz Opti-A), Leon Dörflinger (6.Platz Opti-A), Daniel Dörflinger (10.Platz Opti-A) und Mathies Liersch (4.Platz Opti-B).

On the road again…

…waren diverse Hessen-Optis am vergangenen Wochenende.

Photographiert von Marc Strohfeldt - www.nachelf.de

Zur pinta Opti-Trophy reisten Agatha Wycislik und Paul Strohfeldt ins niederländische Medemblik und konnten sich dort über sechs Wettfahrten bei Traumbedingungen freuen. Hier: die Ergebnisse.

optihessen0045

Bei der Herbstwindregatta des Ruder-Clubs Rastatt waren Leo und Carlos Wenzel, Jesper Fleischer, Konstantin und Leonard von Holtum, Björn Fischer und Andreas Adler (fehlt auf dem Foto) am Start. Dort gab es zwar etwas weniger Wind, für drei Wettfahrten hat es aber gereicht. Hier: die Ergebnisse in Opti-A und die Ergebnisse in Opti-B.

Meanwhile at the Sorpetalsperre…

…haben zwei Hessen unsere Landesfarben bei der Opti-A-Regatta des KSCH erfolgreich in den Wind gehalten. Paul Strohfeldt (links) vom Wassersportverein Langen holte sich ganz oben auf dem Siegertreppchen den Sauerland-Cup 2016 , Jesper Fleischer vom Segelclub Rheingau segelte souverän ins erste Drittel und landete auf dem sechsten Platz. Wir gratulieren!

Photographiert von Marc Strohfeldt - www.nachelf.de

Die Ergebnisliste gibt es: hier.

 

Ein großartiges Teilnehmerfeld…

Photographiert von Marc Strohfeldt - www.nachelf.de

…war am Wochenende zur Opti-B-Regatta beim WSV Langen angereist (für Opti-A hatte die Meldezahl allerdings nicht ganz gereicht),  die Veranstalter hatten sich größte Mühe gegeben, alles war bereitet, doch dann machte leider der Wind den Seglern einen Strich durch die Gaffel. So spiegelglatt wie an diesen zwei Tagen, war der Waldsee schon lange nicht mehr.

Das Alternativprogramm hat hoffentlich trotzdem jedem gefallen und einen Trostpreis gab es auch noch für alle.

wsv314

Photographiert von Marc Strohfeldt - www.nachelf.de